Gibt’s denn schon Kalender?!

Gibt’s denn schon Kalender?!

JA! Er ist da! Der November! Kalenderzeit!

Nachdem ich im ersten Quartal des Jahres die Frage „Gibt’s denn schon Kalender fürs nächste Jahr?!“ nicht mehr zählen konnte, so konnte ich sie heute endlich mit einem fröhlichen „JA!“ beantworten. Monatelang habe ich mich seelisch und moralisch darauf vorbereitet und heute war es soweit. Nachdem ich mir das ganze Jahr im 2-Wochen-Rythmus vorkomme als sei ich Verschenkerin in einem Zeitungskiosk so kann ich doch nun auch endlich meine Qualitäten im „Hier ist ein kostenfreier Kalender für Sie! Ach, der gefällt Ihnen nicht? Schade! Ich habe leider nur diesen einen“ unter Beweis stellen. Allein dafür hat sich die Ausbildung doch schon gelohnt!  Ich muss zugeben ich hatte schon leichte Bedenken geäußert als festgelegt wurde, dieses Jahr nur noch eine Sorte Kalender anzubieten. Ich kenne doch meine Pappenheimer. Da ist der Kalender zu dick, zu dünn, zu schmal oder lang oder passt eben nicht an das Stück Wand zwischen Küchenfenster und Tür- fatal! Schließlich hing der Kalender doch schon immer da. Doch die Geschäftsleitung wollte davon nichts hören. Auch mein Vorschlag eine Bahnhofshalle anzumieten, in der wir Kalender in allen Formen, Größen, Mustern und Motiven lagern könnten damit auch ja für jeden was dabei ist kam nur semi gut an. Schade eigentlich! Ich freue mich ja jetzt schon auf die Diskussionen die ich nun führen muss bis es wieder heißt „Gibt’s denn schon Kalender fürs nächste Jahr?!“ …

Eines habe ich mir fest vorgenommen, wenn ich demnächst etwas geschenkt bekomme werde ich auch erstmal laut darüber schimpfen und mich beschweren! Weil wenn schon gratis, dann doch bitte auch ganz nach meinem Geschmack!

Advertisements