Gesichtserkennung 

Gesichtserkennung 

Ich habe ein Faible für Namen. Ob es wohlklingende Kombinationen sind, die wie Künstlerpseudonyme klingen, oder unaussprechliche Buchstabensmoothies. Die bringen immer großen Spaß, wenn man gewissenhaft Verwechslungen vorbeugen möchte. Dann kommt ein Kunde mit zerknittertem Abholschein und die Fachkraft holt das bestellte Medikament samt dazugehörigem Rezept und fragt vorsichtshalber nochmal nach: „Das ist für Müller / Meier / Schmidt, richtig?“Seit ich mir aber bei so einer Aktion an einem langen osteuropäischen Namen mit tomatenrotem Gesicht fast die Zunge abgebrochen habe, gucke ich vorher kurz nach, ob sich das Gewissenhaftsein gerade lohnt. 

Haben sich Nachnamen nicht irgendwann aus Berufen abgeleitet? Liebmann muss ein schöner Job sein. Und, müssten meine Kollegen dann nicht ‚Salbenrührer‘ oder ‚Berater‘ heißen?

Oder eine Frau Hsnhsnkowski bestellt am Telefon ein ganz extraordinäres Mittelchen und ich notiere mir bei ‚Abholer‘ in Lautschrift, was ich nach viermaligem Nachfragen zusammengereimt habe. Hoffentlich bekommt sie den Zettel beim Abholen nicht zu Gesicht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s