Mit den Dritten im zweiten Frühling 

Mit den Dritten im zweiten Frühling 

Eine Omi verlangt Gleitgel mit Aloe Vera.Ich denk „Oh lá lá!“ und frage lieber vorsichtig nach:

„Mit Aloe?“…, deute vorsichtig auf den Mund. Zu meiner Erleichterung nickt die hochbetagte Dame und ich frage nochmal:

„Fürs Gebiss?“ Sie nickt, genervt von meiner Fragerei und ich beschließe: „Lassen wir es lieber haften, statt gleiten!!!!“

Advertisements
Bis(s) zum nächsten Cookie

Bis(s) zum nächsten Cookie

Das geht nämlich so bei uns: erst teilen wir großzügig den Süßkram unter den Kollegen auf und dann wird Cholesterinmessen geübt! Und weil ich irre Angst vor Metall in meinen Blutgefäßen habe, melde ich mich immer gleich freiwillig und reiße ambitioniert meinen Arm hoch, wenn es heißt: „Wer will denn pieken und messen?“ Leidenschaftlich gern stülpe ich mir die Latexhandschuhe über die Wurstfinger, desinfiziere wie eine Wilde und ramme blitzende Klingen in rosa Fingerkuppen, um dann krokodilstränengroße dunkelrote Blutstropfen mit Messstreifen aufzufangen. Klingt das berauscht? Ja, das lässt mein verhindertes Metzgerherz höher schlagen. Falls sich mal jemand wundert, warum bei uns alle Fachleute mit verpflasterten Fingern bedienen. Die hohen Werte kann sich hier natürlich niemand erklären. Auf den Schreck erstmal ne Nougatpraline!

Moment, das schau ich schnell nach!

Moment, das schau ich schnell nach!

Mit großen Augen schaut mich der junge Mann an und fuchtelt mit den Händen an seinem Hals herum. „Ich glaube ich werde krank! Meine Freundin hatte letzte Woche eine Erkältung und jetzt habe ich seit Tagen so ein merkwürdiges Gefühl im Hals, keine Schmerzen aber eben merkwürdig! Da ist eine Grippe in mir, wissen Sie, und die möchte jetzt raus! Haben Sie da was?! Aber bitte auch etwas das hilft!“ 

Erinnert mich irgendwie an die Kundin, die mich letztens nach Schmerzmitteln gefragt hat, die sie in der Schwangerschaft einnehmen darf. Auf meine Frage in welchem Monat sie denn schwanger sei entgegnete sie schnell „Nein, nein! Ich bin noch nicht schwanger! Aber das dauert nur noch wenige Tage“

Ja nee, ist klar 😉 Manchmal hätte ich gern eine kleine Glaskugel unter dem Verkaufstisch stehen, die ich in solchen Situtaionen hervorholen könnte. Ich würde kurz darüberreiben, hineinsehen und dann sagen „Momentan, ich schau schnell für Sie nach, wann es soweit ist“ 

Ich kann mir schon die irritierten Blicke vorstellen! Was für ein Spaß!