Nochmal mit Gefühl

Nochmal mit Gefühl

Schöne Performance. Der späte Kunde tänzelt heiter zwischen den Regalen herum und wedelt formschöne 8en mit seinem Rezept, na prima. Als er bekommen hat, was da drauf steht, führt er mit seiner ec-Karte eine undurchsichtige Zeremonie am Kartengerät durch und fragt keck: „Ham se noch was Schönes für mich?“Mir bleibt gleich das hektisch abgebissene Stück Schnitte im Halse stecken..: „Äh, an was haben se denn da gedacht?“ Ha- aber die Antwort warte ich garnicht ab, hier haben wir doch den perfekten Kandidaten für eine unvergleichlich vortreffliche Werbegeschenk-Fusselrolle.

Weil er halt so lieb gefragt hat. 

Das ist schon ein erhabenes Gefühl, diese Macht über die Alltagsfreuden anderer Leute in den Händen zu halten. Und, wenn einem der asymmetrisch frisierte Schnauzbart oder die fordernde Attitüde des Gegenübers nicht behagt, einfach mal rauszuhauen: „Gratis Taschentücher?! Gibts bei uns nur im Winter!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s