Ein Hoch auf den Ästigen Igelkolben

Ein Hoch auf den Ästigen Igelkolben

Die Frau diskutiert leidenschaftlich gerne, ich merk das doch. Das pflanzliche Präparat sei viel zu teuer und – die ganze Pflanze würde sicher eh viel besser helfen! Mhm, guten Appetit, denke ich mir. Eine Gärtnerei haben wir unglücklicherweise nicht im Hinterhof. Ich stelle mir ein großes Beet mit vielen Arzneipflanzen vor… Dann bräuchten wir aber auch eine Kümmelspaltmaschine, hehe. Eine Gärtnergrundausstattung finde ich unterdessen bestimmt im Regalfach der vergessenen Habseligkeiten. Da muss ich mich nur durch Brillen, Schnuffeltücher und entpaarte Kinderschuhe wühlen. Na bitte- ein Spaten! Plötzlich gibt der Ärmel meines Kittels ein Ritsch-Ratsch-Geräusch von sich und ich sehe grüne Muckis durchschimmern. 

Ohje. Ich hatte am Vormittag in risikofreudiger Stimmung ein paar runtergefallene Globuli genascht. Habe wohl Hulk D12 erwischt. Na, das passt mir ja nun ganz gut; so ein grüner Arm ist fuffzigmal besser als bloß ein grüner Daumen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s