Wot se hell?!

Wot se hell?!

Das Beratungsgespräch ist erfolgreich verlaufen, der Kunde hat einen Sirup erworben, der seine Symptome lindern wird. Allerdings war er wohl nicht mit allen Sinnen beteiligt oder auch bloß desinteressiert, als ihm die Dosierung erklärt worden war. Er setzt nun vor meinen Augen die Flasche an und trinkt sie leer! Entsetzen macht sich in mir breit. Ich bin noch resttraumatisiert von einem, der sich gemütlich in die Beratungsecke gesetzt, und alle pflanzlichen durchblutungsfördernden Dragees ausgeblistert und aufgegessen hatte. Beide wollten sich nicht aufhalten lassen. Also bleibt mir nur, diese verstörenden Bilder zu verdrängen und mir tröstend zuzusprechen: andere Mütter haben auch kranke Söhne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s