Wer’s anleckt, darf’s behalten

Wer’s anleckt, darf’s behalten

… dachte sich die Minikundin. Sie tippelte zum untersten Regalboden, während die Mamakundin an der Kasse beschäftigt war, und biss mit ihren beiden Fahrkartenlocherzähnchen herzhaft in ein buntes Bade-Ei. Hmm, lecka! Das prickelt und schäumt so schön 🙂

Zwei Wochen später kam sie nochmal vorbei, zeigte auf die Leckerei und rief erfreut: „Debissen!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s